Sea Shepherd

Eine Umweltschutzorganisation, die du auf dem Radar haben solltest.

Wir unterstützen die Sea Shepherd Conservation Society, die sich dem Schutz der Meere, der Arterhaltung und dem Kampf gegen Walfang, sowie Robbenjagd verschrieben hat.

Was haben wir als kleines Start Up aus Berlin mit der weltweit agierenden Umweltschutzorganisation Sea Shepherd zu tun? Wir teilen gleiche Werte. Tier-, Meeres und Umweltschutz müssen vorangebracht werden. Deshalb leisten wir unseren Beitrag und unterstützen die Organisation. Niyok stellt natürliche, vegane Zahncreme für die Crews.

 

Was macht Sea Shepherd?
 

Sea Shepherd gilt als militant. Klingt erst mal gefährlich, bedeutet aber nichts weiter als mit kämpferischen Mitteln für eine Überzeugung zu kämpfen. Illegaler Walfang vor den Küsten Japans, oder ein durch schiere Traditionalität gerechtfertigtes Grindwalschlachten vor den Färöer-Inseln sind erschütternde Gegenwärtigkeiten. Um solchem Treiben Einhalt zu gebieten, fahren die Mitglieder der Sea Shepherd Conservation Society auf See und behindern Tierquäler. Dies teilweise auch durch radikale Maßnahmen, die die Schiffe der Wilderer zerstören. Beispielsweise geschieht das Aufhalten durch Stahlketten, die sich in Motorschrauben verfangen. Die Crews achten natürlich darauf, dass Menschen nicht verletzt, sondern nur aufgehalten werden.

Verschmutzung der Meere
 

Auch die enorme Verschmutzung der Meere ist ein großes Umweltpolitisches Thema. Jährlich gelangen rund 10 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Ozeane. Sogenannte Geisternetze  sind Fischernetze, die herrenlos im Wasser umhertreiben. Meerestiere verfangen sich und verenden im Müll. Kleine Plastikpartikel werden von Vögeln und Fischen gefressen. Meist gleichbedeutend mit einem Todesurteil. 

Sea Shepherd fuhr eine Kampagne und plakatierte: The plastic you use once, tortures the ocean forever.

 

 

Was macht Niyok?

 

Es liegt in unser aller Verantwortung unseren Plastikverbrauch zu reduzieren. Niyok kommt in einer Kreide-Tube und reduziert den Plastikverbrauch enorm, da der Tubenkröper zu 50% aus Kreide besteht. Die Tubenwände sind nur halb so dick wie bei herkömmlichen Tuben, sodass auch hier viel Plastik eingespart wird. 

 

Nachhaltigkeit bedeutet für uns bei Niyok auch, dass wir so ressourcenschonend wie möglich agieren und die CO2-Emissionen (z.B. in Transport), die wir nicht verhindern können, durch Förderung von Klimaschutzprojekte ausgleichen. So können wir mit Stolz behaupten, unsere Zahncreme ist klimaneutral.

 

Die Crew der MV Ocean Warrior mit Niyok. Foto von Roman Wipfli / Sea Shepherd

Was du tun kannst?

Unterstütze Sea Shepherd mit einer Spende oder mit dem Kauf eines ihrer Artikel im Shop.